Was ist die VA+:

Eine wasserdichte Bahnenware (Produktspezifikation gemäß ETAG 022), verklebt mit einer CM oder RM- Verbundabdichtung (Produktspezifikation gemäß EN 14891), mind. 5 cm überlappend (oder nach Herstellerangaben.)

Wofür kann sie eingesetzt werden:

Eine Verbundabdichtung plus kann anstelle der Bauwerksabdichtung im Badezimmer bis inklusive W4 geplant (und Duschanlagen) und ausgeführt werden. Sie kann also funktionell eine Bauwerksabdichtung im Badezimmer ersetzen, stellt aber eine Sonderkonstruktion dar. Wasserschäden durch Rohrbrüche z. B. können dadurch nicht verhindert werden. (Sie ersetzt keine vertraglich geschuldete Bauwerksabdichtung)

Vorteile:

  • Keine aufwendige Bauwerksabdichtung gemäß ÖNORM B 3692 (Kostenersparnis)
  • Sicherheit bei Ausbesserungsarbeiten der Fliese
  • Schichtdickensicherheit
  • Zeitersparnis!
  • Materialersparnis!
  • Früheres Weiterarbeiten möglich (Terminbaustelle)
  • Beschädigungssicherheit beim Aufstellen von Badewannen/ Duschtassen oder Arbeiten mit Leitern
  • Rissüberbrückend und wasserdicht
  • Einfacheres Herstellen einer „dichten Wanne“ auf Rohrbauebene
  • Einfacheres Überarbeiten von Leitungen
  • Problemloses Überarbeiten von Rissen im Estrich (gegen Höhenversatz gesichert)
  • Hochzüge jeglicher Höhe von der Rohdecke zu Estrichoberkante kein Problem
  • Beständiger gegenüber Chemikalien

Muss die VA+ selbstverständlich bei bestimmten Bereichen gemacht werden?

Nein! Sie muss gesondert angefordert und ausgeschrieben werden.

Informieren Sie sich über das perfekte System Ihres Klebstofflieferanten: